Position beziehen und schwierigen Situationen gelassener begegnen (für Postdocs, Mittelbau, Juniorprofs)

Kontakt

Name

Dagmar Grübler

Inhaltlicher Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 99120

E-Mail

E-Mail

Kontakt

Name

Roya Katharina Fritsche

Organisatorischer Kontakt

Telephone

workPhone
+49 241 80 99119

E-Mail

E-Mail

Steckbrief

Eckdaten

Art:
Workshop
Thema:
Kommunikation und Zusammenarbeit, Gesundheitsprävention
Sprache:
Deutsch
Personalentwick- lungsmaßnahme:
Ja
Handlungsfelder:
Führungsfähigkeit stärken, Persönliche Entwicklung fördern
Zertifikat:
Zertifikate "Führen"
Anbieter:
gemeinsame Veranstaltungen (4.3 und 8.4)
Teilnehmergebühr:
Entgeltfrei für RWTH-, FZJ- und UKA-Beschäftigte der angegebenen Zielgruppe

Erläuterung

Schwierige Situationen gibt es überall im Arbeitsalltag. Durch den bewussten Umgang damit kann viel Zeit, Geld und Energie gespart werden. Nur wenn sie wagen sich dem zu stellen, können sie als Entwicklungsmöglichkeit genutzt werden. Führungskräfte und ihre Teams profitieren davon, wenn die Konflikte die Stelle unter dem Teppich verlassen. Erst dann sind sie fähig die Hürden des Alltags gemeinsam zu nehmen. Konflikte ermöglichen neue Blicke über den Tellerrand.

Inhalt

ln diesem Workshop lernen Sie, die frühen Signale von Arger und Missverständnissen zu erkennen und mit ihnen umzugehen. Gewinnende Lösungen gemeinsam zu finden und sich abzugrenzen:

Wie entstehen schwierige Situation?

  • Konflikte wahrnehmen, eigene und fremde Anteile unterscheiden

  • Wie trage ich dazu bei, dass Konflikte entstehen?

  • Schwierige Situationen als Chance begreifen

  • Eskalationsdynamik bei Konflikten erkennen

  • Mit Konflikten konstruktiv umgehen

  • Wie lerne ich mich abzugrenzen und ,,NElN" zu sagen?

  • Erlernen hilfreicher Techniken

  • Techniken zur De-Eskalation

  • Formen, Symptome und Ursachen von Konflikten unterscheiden

  • Sach- und Beziehungskonflikt voneinander trennen

  • Konfliktgespräche üben

Zielgruppen

Postdocs, akademischer Mittelbau, Juniorprofessorinnen und Juniorprofessoren

Beschäftigte in Technik und Verwaltung melden sich bitte bei der Abteilung 8.4 Aus- und Fortbildung an.

Ergänzungen zu Zielgruppen

Die maximale Teilnehmerzahl der Veranstaltung ist 14. Die Hälfte der Plätze ist für wissenschaftliche Mitarbeitende (Postdocs & Beschäftigte im akademischen Mittelbau) vorgesehen, die andere für Beschäftigte in Technik und Verwaltung.

Maßnahmen zur Transferunterstützung und Nachhaltigkeit

Sie sind eingeladen, lhre persönlichen Fälle mitzubringen, für die wir neue Aspekte erarbeiten können.

Termine

Nummer:2019-ZUS-082
Datum:05.12.2019 bis 06.12.2019
08:30 - 16:30
Kursleitung:Astrid Müller
Ort:

German Research School (GRS), Schinkelstr. 2a, Raum 102

Teilnehmer:5 bis 7
Anmeldung:
...
Mit RWTH-Kennung (TIM)

Ohne RWTH-Kennung (TIM) bitte über organisatorischen Kontakt