Austausch über Kulturen und Generationen hinweg: RWTH Alumni-Treffen in Peking

10.04.2015

Das nunmehr sechste offizielle Alumni-Treffen der RWTH Aachen in China fand im Rahmen des Besuchs einer Delegation der RWTH Aachen, angeführt von Rektor Professor Ernst Schmachtenberg, in Peking statt. Fast 80 Gäste kamen für das Event zusammen, das mit freundlicher Unterstützung der Vereinigung Chinesischer Alumni der RWTH Aachen, kurz VCAA, an der University of Science and Technology Beijing, kurz USTB, ausgerichtet wurde.

 

RWTH Alumni-Treffen in Peking

Dort hießen Professor Schmachtenberg und Professor Zhang Xinxin, Präsident der USTB, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer willkommen. Unter ihnen waren neben zahlreichen Alumni auch aktuelle Austauschstudierende der RWTH Aachen in Peking. Professor Zhang begrüßte die Gäste herzlich und verwies auf die seit den Siebziger Jahren bestehende Kooperation der beiden Hochschulen. Besonders aufmerksam nahmen dies auch die beiden Amtsvorgänger des Präsidenten, Professor Tianjun Yang und Professor Xu Yinwu, auch Alumni der RWTH Aachen und Ehrengäste bei der Veranstaltung, zur Kenntnis.

Mit großem Interesse verfolgten die Gäste dann die Ausführungen von Professor Schmachtenberg zu den aktuellen Entwicklungen der RWTH Aachen sowie den Hochschulaktivitäten und -zielen in China. Neben den beiden Hochschulvertretern begrüßten auch Julia Kundermann, Wissenschaftsattaché der Deutschen Botschaft Peking, und Dr. Thomas Schmidt-Dörr, Leiter des DAAD-Büros Peking, die Anwesenden. Durch den Abend moderierte gekonnt der Generalsekretär des VCAA, Herr Du Shengyong.