Alumni Treffen bei der Hamburger Hochbahn

04.05.2016

Mit 19 Teilnehmern fand das diesjährige Frühjahrstreffen der Alumni im Norddeutschen Raum am 22. April 2016 in der Betriebswerkstatt U-Bahn der Hamburger Hochbahn statt.

  Die Hamburger Hochbahn Urheberrecht: Dirk Uhlenbrock

Nach der Begrüßung durch Alumnus Christoph M. Schröder, der diesen Termin möglich gemacht hatte, gab uns Manfred Hester, Leiter Grundsatzreferat Schienenfahrzeuge, einen ausführlichen Überblick über das Unternehmen Hamburger Hochbahn im Allgemeinen sowie den Bereich Schienenfahrzeuge im Besonderen.

Neben vielen Leistungskennziffern wie zum Beispiel einer U-Bahn Streckenlänge von 104 Kilometern, mehr als 200 Millionen Fahrgästen im Jahr beziehungsweise 1.300 Millionen Personenkilometern in 2013 beeindruckte unter anderem der jährliche Aufwand für die Beseitigung von Graffitispuren an den Fahrzeugen.

Der gegenwärtige Fahrzeugpark besteht aktuell aus 237 Fahrzeugen der Baureihen DT 3, DT 4 und DT 5. Im besonderen Fokus stand dabei die neueste Reihe – DT 5 –, gebaut seit 2009 und zur Zeit mit 46 Fahrzeugen im Einsatz. Die besonderen technischen Details wurden von Herrn Hesters eindrucksvoll erläutert und von den Teilnehmern lebhaft diskutiert.

  Männer vor einem Wagen der Hamburger Hochbahn Urheberrecht: Winfried Sturm

Nach dieser theoretischen Einführung gingen wir dann in zwei Gruppen in die Werkstatthallen und konnten das zuvor gehörte an allen Fahrzeugtypen in Augenschein nehmen. Auch detaillierte Eindrücke von Motoren, Drehgestellen oder Radsätzen wurden uns von Herrn Hesters und seinem Kollegen Jens Großmann, der die zweite Gruppe führte, ermöglicht. Ein abschließender Höhepunkt war die Besichtigung einiger historischer Fahrzeuge.

Nach über drei Stunden verabschiedeten wir uns nicht ohne gebührenden Dank von Herrn Hester und seinem Kollegen. Ein Teil traf sich anschließend zum Ausklang des Nachmittages und Diskussion des gerade Erlebten bei Essen und Trinken in der Halle 13, der öffentlichen Kantine der Betriebswerkstatt der Hamburger Hochbahn.